Mittwoch, 26. März 2014

Die großen Lügen der Kosmetikindustrie, meine Aussagen werden von der Süddeutschen bestätigt!

Dieser Artikel ist umgezogen auf unsere neue Webseite:
http://www.haarchitektur.de/die-grossen-luegen-der-kosmetikindustrie-meine-aussagen-werden-von-der-sueddeutschen-bestaetigt/


Dieser Blog wurde geschlossen... Aber natürlich geht es weiter!!!
Nach nun weit über 80 000 Lesern habe ich gedacht, dies müsse alles etwas professioneller werden!
Meinen Blog könnt ihr ab nun gerne weiter folgen auf

Kommentare:

  1. Für mich persönlich habe ich festgestellt daß die angesprochenen Aluminiumverbindungen in Deos (hier Roll-On) bei mir vermutlich eine leichte Allergie, zeitweisen Juckreiz, auslösen. Seit ich Deo ohne Aluminiumverbindungen verwende habe ich keine Probleme mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Kai ich hatte überhaupt keine Probleme und wenn lag es bestimmt nicht am Alu, aber die neuesten Berichte und wissenschaftlichen Erkenntnisse lassen befürchten, das Aluminium und Aluminiumsalze wirklich ziemlich schlimm für uns sind! (neueste Studien belegen, das die deutlich vermehrten Brustkrebsraten durch dieses Metal in Deo´s ausgelöst wird) Aber schon überall (Verpackung etc) Verwendung finden und auch kaum mehr wegzudenken sind! Aber in der Kosmetik verbleiben die Mittel ganz einfach extrem lange am und auf dem Körper, was das ganze halt so viel schlimmer macht!

      Löschen
  2. Die teuren und angeblich so "hochwertigen" Frisörprodukte sind in dieser Hinsicht doch auch nicht besser als die giftige konventionelle Kosmetik aus der Drogerie. Das billige und aggressive Sodium Laureth Sulfat enthalten sie doch so gut wie alle, PEG und PEG-Derivate, Silikone, umstrittene Konservierungsstoffe etc. Verbannen Sie das denn auch auch aus Ihrem Salon?
    Eine akzeptable Alternative ist nur Naturkosmetik oder selber machen.

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Herr Funk,
    vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Selbstverständlich möge jeder selbst entscheiden, was er an Haut und Haare und in seinen Körper lässt. Man muss halt Bescheid wissen. Gerade wegen Ihres guten, aufklärenden, kritischen Beitrags oben hat es aber schon was von Doppelmoral, wenn Sie dann solche Produkte empfehlen:
    Das Wella SP Luxeoil Shampoo z. B., das Sie auch hier in Ihrem Blog empfehlen, enthält als erste Zutaten:
    1. Wasser
    2. Sodium Laureth Sulfate
    3. Sodium Lauryl Sulfat
    Für's erste braucht man dann schon gar nicht mehr weiter lesen, denn das sind die Hauptbestandteile. Billige, scharfe Tenside. Das, was auch in Putzmitteln drin ist.
    Das Männershampoo von American Crew enthält nach Wasser als ersten Inhaltsstoff ebenfalls: Sodium Laureth Sulfate!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zumindest ist ihre Kritik nicht spurlos an mir vorbei gegangen und ich werde einige Punkte in meinem Text verändern und umformulieren und mir Ihre Worte zu Herzen nehmen! Ich kann die Welt nicht verändern, aber zumindest sollte ich versuchen, hier ohne Effekthascherei, den einen oder anderen Widerspruch zu entfernen! Danke!

      Löschen
  4. Hallo und vielen Dank für Ihre Kommentare! Ich fasse hier mal zusammen, da sie mich in meinem letzten Kommentar wohl missverstanden haben ... Also mal der Reihe nach!

    1. In meinem Salon fliegt tatsächlich alles was "mir" nicht passt (Inhaltsstoffe, /insb. die Konzentration dieser/, Funktionalität und nicht eingehaltene Werbeversprechen) raus!
    Wir sind da rigoros, alle neuen Produkte unterlaufen aufwendige Test´s an uns selbst oder Testkunden, die uns dann nach längerer Anwendung Feedback geben!
    Leider wird von den Firmen auch mal das eine oder andere Produkt ohne unserer Kenntnis verändert, aber ich arbeite auch hier mit ausgewählten Partnern, denen ich nach vielen Jahren, sehr vertraue!
    Beispiel: Ich habe vor einigen Jahren der Firma American Crew mit komplettem Rausschmiss gedroht, weil sie
    eine versteckte Preiserhöhung begangen haben! (gleiche Tiegelgröße, weniger Inhalt und dann noch fett mit dem Spruch
    "Wir sind dieses Jahr nicht teurer geworden!" beworben! So was finde ich nicht witzig und habe dies dann auch in aller Deutlichkeit kund getan!
    Seit dem kommt der Oberboss meines Revlon/American Crew Vertreters mindestens einmal im Jahr zu mir und fragt
    mich höchst persönlich ob alles OK wäre, auch gibt es keine Geheimnisse mehr!
    Klar, ich erreiche mit meinem Blog mittlerweile tausende Menschen, das bringt eine gewissen Macht mit sich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2. Die Konzentration macht das Gift, aber bestimmte Inhaltsstoffe kommen mir nicht in die Tüte, aber gerade Sodium Laureth Sulfat, welches wenn man sich an verschiedene Seiten im Internet wendet, ist man dann schnell verwirrt! Auf der einen Seite wird dieser Inhaltsstoff als "weniger Empfehlenswert" bezeichnet, auf anderen dann als "bedingt" oder gar als, "nicht" empfehlenswert!
      Hmmm... ganz geschickt macht es Ökotest, hier ist das gleiche Präparat, als "weniger Empfehlenswert" und für Naturkosmetik nicht geeignet und dann 2 Zeilen darunter ist das Mittel dann aber wiederum bei "nicht empfehlenswert" aufgeführt!?
      Warum und wie es zu diesem Widerspruch kommt ist hier leider nicht erklärt! Aber vielleicht gibt es ja zwei verschiedene Sodium Laureth Sulfate? Das wäre dann die Lösung!!? ;)
      Aber hier wird auch ganz klar Panikmache betrieben, gerade die Zeitung Ökotest ist diesem Vorwurf auch von anderen Test-Instanzen mehrfach gemacht worden! Tja, mit der Panik der Menschen macht man ja auch Auflage! Auch wird hier ganz klar bei vielen dieser Test´s von unabhängigen Experten, eine oberflächliche und zum Teil naive Vorgehensweise vorgeworfen! Getestet werden nur die Inhaltsstoffe, aber nicht die Wirkungsweisen und /oder die Konzentrationen!
      Ganz witzig, seltsamerweise essen die Leute Kassler, Schinken, Räucherkäse und Rächertofu (für die Vegetarier und Veganer), ohne sich daran zu stören, denn faktisch den gleichen Stoff (wobei die Dosis ja in keinem Test geklärt wird) wollen sie sich nicht auf den Kopf schmieren!?
      Aber sei es drum, ich bin kein Verfechter von Naturkosmetik, ich denke und meine. das ich den Einsatz, von Inhaltsstoffen die nicht für Naturkosmetik geeignet sind, vertreten kann! Außerdem, wie gesagt, die Dosis macht das Gift, und hier wird leider weniger dazu geschrieben! Denn eine Kombination von verschiedener Tenside z.B. heißt nicht, das das gesamte Produkt nur mit einem dieser Tenside bestückt wurde und vor allem in welcher Auslastung!

      Für mich auch immer ein sehr wichtiger Aspekt, der Duft!!
      Denn wenn ich mit aggressiven Duftstoffen, die ziemlich stechenden Düfte dieser niederwertigen Inhaltsstoffe überdecken muss, dann richt man das!
      Aber was die Verwendung von Silikonen in der Friseur-Branche angeht, da vertrete ich eine andere Meinung! Denn Silikon ist aus eben diesen Produkten (insbesondere Livin) nicht mehr weg zu denken! Hier kommt es aber auch auf die Art der Silikone an, denn Silikon ist grundsätzlich einmal nicht schädlich, sondern nur ziemlich blöd, wenn es sich nicht mehr ablöst und eine Gummischicht ums Haar legt!

      3. Die Verwendung von Naturprodukten bleibt jedem selbst überlassen, nur bin ich der Meinung, dass zwar der ganze Mist und Dreck nicht darin ist, die Wirkung aber meistens sehr zu Wünschen übrig lässt!
      Ich finde Homöopathie auch ganz toll, nur möchte ich persönlich nicht zur gänze auf die Schulmedizin verzichten! Auch stecken viele Firmen viele Millionen in die Forschung um insbesondere bei wirklichen Haar und Hautproblemen wirksame und schonende Präparate zu bieten, ich selbst habe weder die Zeit, noch das nötige Kleingeld oder auch nur genug Ahnung um meinen Kunden vergleichbare Präparate anzurühren! Was mir wichtig ist, das keine wirklich gefährlichen und giftigen, krebserregende Stoffe verwendet werden, nur um den Preis möglicht gering zu halten und unmögliche Werbeversprechen die wenn man mal darüber nach denk, im wahrsten Sinne des Wortes, an den haaren herbei gezogen wurden !

      Letztendlich hat jeder seine Meinung und seine eigene Verantwortung, was er mit sich und seinem Körper tut, nur halte ich nicht so viel von Panikmache und grundlegende Verteufelung, denn wenn man es übertreibt, schließt man sich irgendwann zu hause ein und Essen kann man dann gar nichts mehr!

      Löschen